gLÜCK IST FÜR MICH...

Zeit mit Lieblingsmenschen und in der Natur, der Duft von frisch gemahlenem Kaffee am Morgen, Reisen, Schreiben, Aquarell, am Klavier improvisieren...

 

Und was macht DICH so richtig glücklich?

 

Ich bin Psychologin und Mindful Business Coach und begleite ambitionierte, feinfühlige Frauen wie dich auf ihrem Weg zu mehr Leichtigkeit, in ein erfülltes Berufsleben. 

 

Schön, dass du hier bist!


das ist Meine Geschichte

Silvester 2018, vor mir ein weißes Blatt Papier für meine Neujahrsvorsätze. In großen Lettern schrieb ich „JAHR ENTSPANNTER ANGEHEN“, lehnte mich zufrieden zurück und blickte hinaus auf die winterliche Landschaft.

 

Was soll ich sagen: wir alle wissen, was mit den meisten Neujahrsvorsätzen passiert… Wenig später fand ich mich mit gefühlt tausend Zusatzprojekten jonglieren. Meine To-do Liste? Endlos.

iCH FÜHLTE MICH UNTER dRUCK, ANGESTRENGT

und hatte keine Zeit mehr für mich und meine Hobbies.  Zusätzlich kämpfte ich mit Selbstzweifeln: Was ist, wenn ich den Erwartungen nicht gerecht werde? Ich mich überschätze und mein Chef oder meine Kunden am Ende unzufrieden sind?

 

Das Ende vom Lied? Überstunden, nach „Feierabend“ am nächsten Projekt weiterarbeiten, parallel Fortbildungen und keine Zeit mehr für nichts. Und das ärgerlichste: Erfolgreich fühlte ich mich in der Zeit trotzdem nicht. Schön selbstsabotiert.

 

bIS MICH EINE FREUNDIN AUS DEM HAMSTERRAD HOLTE

„Mara, du weißt schon, dass du nicht überall 150% geben musst. 80 reichen in der Regel. Sei nicht so selbstkritisch und perfektionistisch! Schau lieber mal, was du schon alles erreicht hast!“

 

Puh. Das saß. Ich und perfektionistisch? Selbstkritisch? Was sollte das denn? Ich bin doch selbstreflektiert und weiß alles über Work-Life-Balance. Der Neujahrsvorsatz in der Schublade lachte sich schlapp.

 

mEIN EGO WAR NATÜRLICH SAUER

Und doch hatten mich ihre Worte nachdenklich gemacht. Was, wenn sie recht hat? Was, wenn ich mich insgeheim nach Entschleunigung sehnte, nach mehr Leichtigkeit?

 

Im Rückblick bin ich dankbar für diesen Schlüsselmoment, denn er hatte mir eindrücklich gezeigt, dass wir alle blinde Flecken haben. Ich begann mein Leben umzukrempeln, lernte loszulassen und an meinem Mindset zu arbeiten. Und was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt! Denn seitdem hat sich so vieles verändert.

 

hEUTE GENIESSE ICH ENTSPANNT MEINEN FEIERABEND

kann selbstbewusst „Nein“ sagen - ohne schlechtes Gewissen. Ich weiß, was mich glücklich macht und nehme mir Zeit für mich und für das, was mir wichtig ist. Ich habe wieder Zugang zu meiner Kreativität gefunden. Und zur Natur, durch die ich schon als Kind abenteuerlustig gestreift war. Endlich kann ich Karriere und Leben wieder genießen und in der Freizeit so richtig abschalten.

 

Gibt es Rückfälle? Tage, an denen ich mich unter Druck fühle oder sich Selbstzweifel melden? Klar. Wer are all human beings.

 

Aber weißt du was? Das ist nicht tragisch, weil ich gelernt habe, damit umzugehen. Weil ich gelernt habe Achtsamkeit nicht nur theoretisch zu verstehen, sondern zu leben. Weil ich mich mehr denn je mit mir verbunden fühle und in mich selbst vertraue. Ich fühle mich leichter, lebendiger, freier.

 

Wenn auch du mit mehr Leichtigkeit und Flow durch deinen Joballtag gehen willst, helfe ich dir dabei super gerne.


Let's work together

Geh JETZT den ersten Schritt.